a
This site uses cookies. By continuing to navigate the site, you accept the way we use this information. Yes, i understand Opt out from Google
Click here for more details
x

Wer ist gefährdet?

Jeder Mensch kann an Hautkrebs erkranken, in jedem Alter. Am häufigsten betroffen sind Menschen über 50 Jahre und Menschen, die sich lange der Sonne ausgesetzt hatten, er kommt aber auch bei Personen vor, die als weniger ‚gefährdet‘ gelten' 

Das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, ist besonders hoch, wenn:

  • Sie Haut haben oder zu Sonnenbrand neigen
  • Sie in Ihrer Kindheit einen Sonnenbrand erlitten oder häufige Sonnenbrände im Erwachsenenalter hatten
  • Sie viel Zeit in der Sonne (sowohl beruflich bedingt als auch in der Freizeit) verbringen
  • Sie ins Solarium gehen
  • Sie mehr als 50 Pigmentmale (Muttermale) haben
  • Es in Ihrer Familie schon mehrere Hautkrebsfälle gab
  • Sie älter als 50 Jahre sind
  • Bei Ihnen eine Organtransplantation durchgeführt wurde 

Zusätzlich zu den allgemeinen Punkten oben gibt es noch spezifische Risikofaktoren für die zwei häufigsten Hautkrebsformen: Melanom und Nicht-Melanom-Hautkrebs. 

Selbst wenn Sie jetzt nicht als hoch-gefährdet eingestuft werden, ist es wichtig, dass Sie die Ursachen und Warnzeichen von Hautkrebs kennen. Die Entscheidungen, die Sie jetzt treffen, werden Auswirkungen auf Ihr zukünftiges Risikoprofil haben. Sich jetzt zu informieren kann Sie später schützen, und Ihnen auch helfen, Anzeichen von Hautkrebs bei Familienmitgliedern oder Freunden zu erkennen.