Learn

Who is at risk

Skin cancer can affect anybody at any age. It is most common in people over 50, or people who have had prolonged exposure to the sun.

Check your risk level

Check

How and where to look

We will need: a bright light, a full-length mirror, a hand mirror, 2 chairs, a blow dryer, body maps and a pencil or, ideally, a digital camera.

  • Examine your face, especially the nose, lips, mouth, and ears – front and back. Use mirrors to get a clear view.
  • Inspect your scalp, using a blow dryer and mirror to expose each section to view.
  • Check your hands: palms and backs, between the fingers and under the fingernails. Examine both front and back of your forearms.
  • Standing in front of the full-length mirror, begin at the elbows and scan all sides of your upper arms.
  • Look to the neck and chest. Women should lift the breasts to see beneath.
  • With your back to a full-length mirror, use the hand mirror to inspect the back of your neck, shoulders, upper back, and any part of the back of your
  • Still using mirrors don't forget your lower back, buttocks, and backs of both legs.
  • Sit down; prop each leg in turn on the other chair. Use the hand mirror to examine the genitals.

Show all tips

Prevent

Your skin type

Skin type describes how your skin reacts to the sun upon first exposure: Does it burn or does it tan?

The skin type is indentified by various characteristics, such as hair colour or fairness of complexion.

Discover all skin types

Home

Willkommen auf der Webseite des europaweiten Euromelanoma.

Wie sagte Hippocrates bereits vor vielen Jahrhunderten: " Vorbeugen ist besser als heilen".

Euromelanoma versucht, genau dies zu tun: Es ist eine paneuropäische Kampagne zur Hautkrebsprävention, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Allgemeinheit über die Prävention, Früherkennung und Behandlung von Hautkrebs zu informieren.

Diese Kampagne wurde 1999 in Belgien initiiert und erstreckt sich inzwischen auf 29 Länder, von Schweden bis Zypern, Malta, Irland, Russland, von Nord bis Süd und von Ost bis West, also auf ganz Europa.

Diese Initiative wird von einem Netzwerk europäischer Dermatologen getragen, die sich grosszügig und kostenlos für diese Idee einsetzen.

Neben unserer jährlichen Kampagne zur Hautuntersuchung haben wir nun versucht, Ihnen mehr Informationen über Hautkrebs zugänglich zu machen.

Wir laden Sie ein, sich auf unserer Seite umzusehen und selbst herauszufinden, was Hautkrebs ist und wie Sie für sich selbst und Ihre Kinder die Risiken minimieren, daran zu erkranken. Unsere Webseite informiert Sie auch über die Sonnen- und UV-Strahlen und Sie können erfahren, welche Mythen zum Thema Bräune in Umlauf sind.

Wir hoffen, dass  unsere Bemühungen Ihre Zustimmung finden und das mehr Wissen über Hautkrebs zu einer besseren Prävention dieser Erkankung führt.

Prof. Veronique del Marmol ,MD,PhD                                                Henning C. DITTMAR, MD

Euromelanoma Europe Chair                                                               SLDV

Last campaigns

Latest news