Fragen an Ihren Arzt

Wie auch immer das Ergebnis Ihres ärztlichen Untersuchungstermins ausfällt, so ist es auf jeden Fall wichtig, dass Sie möglichst viel über Ihre Situation erfahren. Durch ein besseres Verständnis Ihrer Diagnose werden Sie Ihre Situation besser im Griff haben. Es kann hilfreich sein, folgende Fragen während Ihres Untersuchungstermins zu stellen:

  • Wie lautet die Diagnose und welche Folgen hat sie?
  • Welche Optionen gibt es, wenn eine Behandlung notwendig ist?
  • Welche Behandlung wird empfohlen, und warum?
  • Wie hoch sind die Chancen für eine erfolgreiche Behandlung?
  • Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Problem nach einer erfolgreichen Behandlung wieder auftritt?
  • Wie oft sollte man einen Check-up-Termin machen?
  • Welche Nachsorge ist erforderlich?
  • Sind Änderungen in der Lebensführung erforderlich, und wenn ja, welche?

  • Welche Art der psychologischen Unterstützung steht mir zur Verfügung?

Denken Sie daran, dass es völlig in Ordnung ist, wenn Sie Ihren Arzt bitten, etwas zu wiederholen oder näher zu erläutern, damit Sie es besser verstehen. Überlegen Sie auch, ob Sie gerne ein Familienmitglied oder einen Freund zum Untersuchungstermin mitnehmen möchten.