Risikofaktoren nicht-melanomer Hautkrebsarten

Risikofaktoren nicht-melanomer Hautkrebsarten:

  • genetische Faktoren
  • ionisierende Strahlung
  • Vorberichtlich Infektion mit humanen Papillomviren (HPV)
  • Vorberichtlich chronisch entzündliche Hauterkrankungen
  • Belastung durch chemische Stoffe (z.B. Teer, Pech, Paraffinöl, Heizöl)
  • Arsenbelastung
  • permanente Wärme-Exposition oder Sonneneinwirkung
  • chronisch entzündliche Hauterkrankungen
  • Immunosuppression
  • Hauttyp I und II
  • nach einer PUVA-Therapie (Photochemotherapie)