Bräunen und Sonnenbänke

Bräunen

Bräunen ist der Prozess durch den die Haut dunkler wird oder “bräunt”. Eine Bräune, egal ob durch Zeit am Strand, von der Sonnenbank oder durch zufällige Sonnenbestrahlung, ist schädlich und gefährlich.

Die Bräune wird durch schädliche ultraviolette Strahlung der Sonne oder Lampen der Sonnenbank verursacht. Wenn man braun bist, bedeutet das, dass die DNA innerhalb der Haut geschädigt wurde. Die gehäufte Schädigung verursacht durch UV-Strahlung kann zu vorzeitiger Hautalterung führen (wie Falten, lockerer Haut, braunen Flecken), sowie zu Hautkrebs. 

Falsch Richtig
Gebräunte Haut ist gesund. Hautbräunung ist eine Abwehrreaktion Ihres Körpers gegen weitere DNA-Schäden durch UV-Strahlung.
Gebräunte Haut schützt Sie vor der Sonne. Eine dunkle Bräunung auf weißer Haut bietet lediglich einen Lichtschutzfaktor von etwa 4.
Bei bedecktem Himmel kann man keinen Sonnenbrand bekommen. Bis zu 80 % der UV-Strahlen der Sonne können eine leichte Wolkendecke durchdringen. Atmosphärischer Dunst kann die UV-Exposition sogar noch verstärken.
Im Wasser kann man keinen Sonnenbrand bekommen. Wasser bietet nur minimalen Schutz vor UV-Strahlung, und die vom Wasser zurückgeworfene Strahlung kann Ihre UV-Exposition sogar noch verstärken.
UV-Strahlung im Winter ist nicht gefährlich. In den Wintermonaten ist die UV-Strahlung allgemein geringer, aber die Schneereflexion kann Ihre Gesamtexposition verdoppeln, besonders im Hochgebirge.
Sonnenschutzmittel schützen mich, so dass ich viel länger sonnenbaden kann. Sunscreens are not intended to increase sun exposure time but to increase protection during unavoidable exposure. The protection they afford depends critically on their correct application.
Wenn Sie Ihr Sonnenbad regelmäßige unterbrechen, bekommen Sie keinen Sonnenbrand. Die UV-Exposition addiert sich während des Tages.
Wenn Sie nicht die heißen Strahlen der Sonne fühlen, bekommen Sie keinen Sonnenbrand. Sonnenbrand wird von UV-Strahlen verursacht, die man nicht fühlen kann. Die Wärme wird großenteils von der sichtbaren und infraroten Strahlung der Sonne und nicht von den UV-Strahlen verursacht.

Sonnenbänke

Die Benutzung von Sonnenbänken sollte vermieden werden. Menschen, die Sonnenbänke mit UV-Strahlung nutzen, haben eine zu 74% größere Wahrscheinlichkeit ein Melanom zu entwickeln als Menschen, die nie auf einer Sonnenbank waren. Die UV-Strahlen von Sonnenbänken können auch die DNA in den Hautzellen schädigen und im Laufe der Zeit kann diese Schädigung zu Hautkrebs führen.

Manchmal werden Sonnenbänke als Methode angepriesen um eine sichere Bräune zu bekommen. In Wirklichkeit sind Sonnenbänke nicht sicherer als eine Sonnenbestrahlung und Studien haben gezeigt, dass sie keinerlei Vorteile für die Gesundheit haben.

Im Gesundheitswesen tätige Personen aus vielen Ländern versuchen Gesetze gegen das Benutzen von Sonnenbänken zu erlassen, und einige europäische Länder haben bereits das Benutzen unter 18 Jahren verboten.