Stielwarzen

Stielwarzen sind häufige, gutartige Hautveränderungen und können bei Patienten in jedem Alter auftreten. Sie zeigen sich als weiche, hautfarbene bis leicht pigmentierte Knötchen oder gestielte Warzen.

Sie sind vor allem am Hals, in der Achselhöhle oder an der Leiste zu finden und können einzeln oder als Gruppe auftreten.

Normalerweise verursachen sie keine Beschwerden. Nur wenn sie verletzt werden, können sie schmerzen, ihre Farbe verändern oder anschwellen.

Sie ähneln Muttermalen, Alterswarzen oder, seltener, auch einem Neurofibrom.